Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 205

    Öffnungszeiten:
    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Reisende auf dem Kilimanjaro über den Wolken

    Informationen zum Kilimandscharo Trekking

    Schneebedeckter Kilimandscharo

    Für das Kilimandscharo Trekking sollten Sie einige Dinge beachten

    Die Besteigung des Kilimandscharos gehört für viele wanderbegeisterte Menschen zu den Highlights einer Tansaniareise. Einmal auf dem Dach Afrikas zu stehen ist ein unvergessliches Erlebnis.

    Der Kibo mit dem Uhuru Peak ist mit 5.895 Metern der höchste Gipfel des Kilimandscharo Massivs. Auch wenn mittlerweile viele Veranstalter Kilimandscharo-Besteigungen anbieten und immer mehr Wanderer den Berg erklimmen, sollten Sie die Besteigung nicht unterschätzen. Während des Trekkings werden Sie an Ihre Grenzen gehen. Um die Chance zu erhöhen den Kibo zu erreichen, finden Sie auf dieser Seite schon einmal wichtige Informationen zur richtigen Vorbereitung und zum Ablauf des Trekkings sowie zu den verschiedenen Routen.

    Die International Mountain Explorer Connection (IMEC)

    Unser lokaler Partner in Tansania ist Mitglied der International Mountain Explorers Connection (IMEC). Die Mitglieder verpflichten sich zum fairen und verantwortungsvollen Umgang mit den lokalen Trägern. Hierzu gehören eine gerechte Bezahlung, die Beachtung der gesetzlichen

    Die Gruppe ist auf dem Weg zum Gipfel ist groß

    Die Crew wird fair behandelt

    Tragegewichtsgrenzen, die Ausstattung mit Kleidung und Schuhwerk, die an die Bedingungen der Besteigung angepasst sind, sowie eine angemessene Verpflegung und Unterkunft während des Kilimandscharo Trekkings. Hier finden Sie weitere Informationen zur IMEC.

    Die Vorbereitung

    Die Wege sind für die meisten Wanderer keine große Herausforderung, da Sie gut ausgebaut sind. Daher brauchen Sie vor dem Trekking auch nicht extra an einem Kletterkurs teilnehmen oder ein ambitionierter Bergsteiger sein.

    Während des Trekkings kommt es vor allem auf eine sehr gute Kondition und eine gute Höhenanpassung an. Als Vorbereitung ist es daher ratsam über eine lange Dauer von mindestens drei bis vier Monaten ein ausgewogenes Konditionstraining zu absolvieren.

    Der Sauerstoffanteil in der Luft und die Temperaturen sinken stetig während des Trekkings und das macht die Wanderungen extrem anstrengend. Auch wenn es kein Training gegen die Höhenkrankheit gibt, ist es von Vorteil Wanderungen auf größerer Höhe mit in Ihre Vorbereitung einzubinden.

    Unterwegs legen Sie immer wieder kleine Pausen ein

    Eine gute Ausrüstung und gute Kleidung ist für ein Trekking wichtig

    Die Ausrüstung

    Eine gute Ausrüstung unterstützt Sie in Ihrem Vorhaben den Gipfel zu erreichen. Während des Trekkings wandern Sie durch fünf verschiedene Vegetationszonen. Sie beginnen im tropisch heißen Regenwald, wandern anschließend durch weitläufige Heidelandschaft und weiter in üppig, grünes Grasland. Auf den letzten Etappen erwarten Sie Eiswüsten, Schneefelder und Gletscher. Ihre Kleidung sollte dementsprechend flexibel sein.

    Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie eine ausführliche Packliste von uns. Grob gesagt, sollten jedoch vor allem die Bereiche Sonne, Regen und Kälte mit Ihrer Ausrüstung abgedeckt werden. Eine Kopfbedeckung, ein Regenponcho und Skiunterwäsche sollten auf jeder Packliste stehen – und zeigen wie vielfältig das Kilimandscharo Trekking ist.

    Die Landschaft wird schon karger

    Auf dem Weg zum Mawenzi Peak

    Die Trekking-Routen

    Eine der ersten Entscheidungen für Ihr Trekking wird die Wahl der Route sein. Sie haben die Qual der Wahl. Von den fünf Hauptrouten bieten wir drei Routen an und grenzen somit die Auswahl schon einmal etwas ein. Da es eine wichtige Entscheidung ist, sollten Sie sich der Vor- und Nachteile der verschiedenen Routen bewusst sein.

    Wichtige Informationen, sowie Vor- und Nachteile unserer Routen finden Sie direkt auf den Seiten unserer Trekking-Bausteine. Während des Trekkings auf der Rongai Route und der Machame Route übernachten Sie in Leichtgewichtzelten. Auf der Marangu Route übernachten Sie in einfachen Berghütten. Die Machame Route bieten wir sowohl als private Tour als auch als Kleingruppentour an. Auf der Marangu Route und der Rongai Route sind Sie privat – also mit der Anzahl der von Ihnen gebuchten Personen unterwegs.

    Akklimatisierungstag?

    Die Tagesetappen während der Tour sind für einen gut konditionierten und ausdauernden Menschen auch ohne einen zusätzlichen Akklimatisierungstag machbar. Der menschliche Körper reagiert jedoch sehr unterschiedlich auf die Höhenmeter. Um sich besser an die Höhenluft anzupassen, empfehlen wir einen zusätzlichen Akklimatisierungstag. Dieser wird auf etwa 4.000 Metern eingeplant. Sie übernachten dann zwei Nächte in einem Camp und unternehmen eine kleinere Tageswanderung in der unmittelbaren Umgebung. Der Körper hat so die Möglichkeit sich besser an die dünnere Luft zu gewöhnen. Geben Sie uns gerne Bescheid, wenn wir Ihnen einen zusätzlichen Tag während Ihres Trekkings einplanen dürfen.

    Reisende auf dem Kilimanjaro über den Wolken

    Über den Wolken…

    Während des Trekkings

    Bei erlebe-tansania organisieren wir Ihr Kilimandscharo Trekking ganz individuell. Sie bestimmen das Abreisedatum und die Route während Ihres Trekkings. Bitte beachten Sie, dass die Kleingruppentour auf der Machame Route nur zu festgelegten Terminen beginnt.

    Während Ihres Trekkings werden Sie von zwei Guides (einem Haupt- und einem Assistenzguide), einem Koch und etwa drei Trägern pro Person begleitet. Ihr englischsprachiger Guide kennt die Natur gut und kann Ihnen unterwegs einiges über die Umgebung erzählen. Er wird auch regelmäßig Ihren Gesundheitsstand überprüfen. Während des Aufstiegs sind vorübergehende Schwindelanfälle und Kopfschmerzen normal. Wenn diese Symptome allerdings zu lange andauern oder schlimmer werden ist es klüger, wieder abzusteigen. Die Träger übernehmen Ihr Gepäck während der Tour. Nehmen Sie sich für Dinge, die Sie tagsüber benötigen (Wasser/Snacks/Windjacke/Medikamente) einen Tagesrucksack mit. Diesen Rucksack tragen Sie dann selbst.

    Die unterschiedlichsten Vegetationsformen - die Machame Route

    Wandern Sie durch die unterschiedlichsten Vegetationen

    Was auf keinen Fall im Gepäck fehlen sollte

    – 1 Tagesrucksack mit Dingen, die Sie tagsüber brauchen: Wasser/Snacks/Windjacke/Medikamente/Jacke oder Pullover (selber tragen)
    – 1 Rucksack mit Ihrer Kleidung, Schlafsack, Matte für die Woche (wasserdicht verpacken)
    – Toilettenutensilien: Sonnenschutzcreme, Lippenpflege, Paracetamol, Diamox (gegen Höhenkrankheit)
    – Wasserfilter (zum Beispiel Hadex Tropfen oder steriPEN)
    – Kalorienreiche Snacks für unterwegs: Dextro, Müsli/Schokoladenriegel
    – wind- und wasserdichte Jacke mit guter Kapuze
    – Stirnlampe
    – Wanderstöcke

    Die Tagestouren beginnen sehr früh am Morgen. Zu dieser Zeit ist das Wetter meist am beständigsten. Unterwegs ist die Wahrscheinlichkeit von Schauern recht hoch, auch wenn unten in der Ebene die Sonne scheint. Wegen der Höhenlage sind die Temperaturunterschiede groß: Von 30 Grad im Tal bis zu -15 Grad auf dem Gipfel.

    Der entfernte Kibo

    Dort oben waren Sie – Am Ende können Sie stolz auf sich sein

    Wasser besorgt Ihr Guide immer wieder unterwegs. Um es trinkbar zu machen, wird das Wasser gereinigt. Für Ihre Tagesetappen sollten Sie sich mit ausreichend kalorienreichen Snacks ausstatten. Abends wird ausgiebig gekocht. Sind Sie Vegetarier oder haben Sie andere Wünsche, dann geben Sie uns bitte vorher Bescheid.

    Die Grundausstattung für die tägliche Körperpflege ist während der gesamten Tour gegeben. Sie können sich jeden Tag mit warmem Wasser aus einer Schüssel mit Seife waschen. In den Camps gibt es Toilettenhäuschen.

    Wenn Sie sich für ein Kilimandscharo Trekking interessieren, dann füllen Sie bitte unser Anfrageformular aus.

    Das Trekking lässt sich prima mit unseren Safari-Bausteinen und kulturellen Kurzreisen kombinieren.