Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    Mount Meru Besteigung Tansania Berge

    Mount Meru Besteigung

    5 Tage Mount Meru Besteigung mit 4-tägigem, privatem Trekking

    • Überblick
    • Programm
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Gut zu Wissen
    • Karte
    Reiseform: Privatbaustein mit englischsprachigem Guide und Trägern
    Reisedauer: 5 Tage/4 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Miriakamba Hütte - Saddle Hütte - Socialist Peak - Miriakamba Hütte - Moshi
    Reisepreis: € 1396 bei 2 Personen
    Highlights: Tolle Alternative zum Kilimanjaro Trekking
    Auf- und Abstieg auf der gleichen Route
    Afrikas zweithöchster Berg, ideal für Trekking Einsteiger
    Tag 1: Momella Gate Miriakamba Hütte
    Tag 2: Miriakamba Hütte - Saddle Hütte
    Tag 3: Saddle Hütte - Socialist Peak - Miriakamba Hütte
    Tag 4: Miriakamba Hütte - Momella Gate und Übernachtung in Moshi
    Tag 5: Abreise/Weiterreise aus Moshi
    Übernachtung: 3 Übernachtungen in einfachen Berghütten, 1 Übernachtung in einem schlichten Hotel in Moshi
    Transport: Privattransfer im Minibus mit englischsprechendem Fahrerguide
    Mahlzeiten: 4x Frühstück, 3x Mittagessen, 3x Abendessen
    Ausrüstung: Kochutensilien, Campingausrüstung (ausgenommen Schlafsäcke)
    Sonstiges: Nationalparkgebühren
    • Persönliche Ausrüstung & Schlafsack

    • Getränke (außer Wasser, Tee und Kaffee während des Trekkings)

    • Trinkgelder

    • Internationale Flüge

    Im Arusha Nationalpark sind keine Einwegplastikflaschen erlaubt. Bitte verwenden Sie während Ihres Besuchs ausschließlich wiederbefüllbare Trinkflaschen aus Kunststoff oder Aluminium.

    Für die Mount Meru Besteigung sollten Sie unbedingt schwindelfrei und trittsicher sein, da insbesondere während des letzten Abschnitts zum Gipfel mehrere ungesicherte Stellen zu überwinden sind.

    Eine Besteigung des Mount Meru während der Regenzeiten (April bis Anfang Juni und Mitte November bis Mitte Dezember) ist nicht zu empfehlen.

    Unsere Partneragentur ist ein zertifiziertes Mitglied des Kilimanjaro Porters Assistance Projekt (KPAP) und der International Mountain Explorers Connection (IMEC). Beide Organisationen kümmern sich um die gute Behandlung und um eine angemessene Ausrüstung der Träger, die Sie auf dem Weg zum Gipfel begleiten.

    Mount Meru Besteigung Tansania Arusha Nationalpark

    Blick auf den Krater im Arusha Nationalpark

    Tag 1: Auf dem Weg zur Miriakamba Hütte (2.500 m)

    Wanderzeit: zwischen 4 und 6 Stunden

    Nach dem Frühstück werden Sie zu Ihrer Mount Meru Besteigung abgeholt und in einem Minibus zum Arusha Nationalpark gebracht. Während Ihr Guide die Formalitäten regelt, haben Sie Zeit, um die Informationstafel zu studieren und bereits interessante Informationen über den Nationalpark zu sammeln. Auf dem Weg zum Momella Gate – Startpunkt der Mount Meru Besteigung – werden Sie mit etwas Glück bereits die facettenreiche Tierwelt Tansanias beobachten können. Zebras, Giraffen, Antilopen, Elefanten und Büffel nennen den Arusha Nationalpark ihr Zuhause. Heute werden Sie 4 bis 6 Stunden im Regenwald unterwegs sein und immer wieder schöne Ausblicke auf den Arusha Nationalpark erhaschen, bevor Sie Ihren ersten Übernachtungsort an der Miriakamba Hütte erreichen. Fragen Sie Ihren Guide unterwegs nach dem “Arched Fig Tree“ (geteilter Feigenbaum).  Sicherlich wird er Ihnen gerne erklären, wie dieser einzigartige Baum entstanden ist. Am Abend haben Sie insgesamt 1.000 Höhenmeter überwunden und können sich das köstliche Abendessen am Lagerfeuer schmecken lassen. Stolz und zugleich erschöpft werden Sie in Ihr Bett fallen, um neue Energie für die nächste Tagesetappe zu sammeln.

    Tansania Mount Meru Besteigung Aufstieg

    Träger bei der Mount Meru Besteigung

    Tag 2: Von der Miriakamba Hütte (2.500 m) zu der Saddle Hütte (3.570 m)

    Wanderzeit: zwischen 3 und 5 Stunden

    Nach einem schmackhaften Frühstück und einer stärkenden Tasse Kaffee legen Sie heute die zweite Etappe der Mount Meru Besteigung auf Ihrem Weg zum Socialist Peak zurück. Ihr Weg führt Sie heute durch den grünen Bergregenwald. Der Streckenabschnitt ist steil, jedoch zugleich auch angenehmer als am Vortrag, da die Temperatur mit zunehmender Höhe abnimmt. Jeder Schritt wird mit imposanten Ausblicken auf den Mount Meru Crater belohnt. Gegen Mittag erreichen Sie Ihr Tagesziel auf 3.570 Metern Höhe. Während für Sie das Mittagessen vorbereitet wird, haben Sie Zeit, sich auszuruhen und neue Kräfte zu sammeln. Wir empfehlen Ihnen, am Nachmittag noch eine circa 1-stündige Wanderung zum Little Mount Meru auf 3.820 Höhenmetern zu unternehmen. Dort erwartet Sie eine atemberaubende Aussicht auf den Kilimanjaro und den Arusha Nationalpark. Nach Ihrer Rückkehr und einem köstlichen Abendessen sollten Sie früh schlafen gehen, um bestens für die bevorstehende Gipfelnacht gewappnet zu sein. Sie starten bereits gegen Mitternacht.

    Mount Meru Besteigung Tansania Socialist Peak

    Herzlichen Glückwunsch – Sie haben die Mount Meru Besteigung geschafft!

    Tag 3: Von der Saddle Hütte (3.570 m) zum Socialist Peak (4.565 m) und weiter zur Miriakamba Hütte (2.500 m)

    Wanderzeit Saddle Hütte – Socialist Peak: zwischen 4 und 6 Stunden aufwärts
    Wanderzeit Socialist Peak – Miriakamba Hütte: zwischen 4 und 6 Stunden abwärts

    Heute wird es spannend: Nur noch wenige Stunden trennen Sie vom Höhepunkt Ihrer Mount Meru Besteigung – dem Socialist Peak. Sie werden mit wärmendem Tee und Keksen versorgt und brechen gegen Mitternacht in Richtung Rhino Point auf. Dieser Abschnitt lässt sich gut bewältigen. Während der nächsten vier bis fünf Stunden werden nun auch Ihre Hände des Öfteren zum Einsatz kommen, da Sie über kurze Abschnitte immer wieder ein wenig klettern müssen. Im Schein der aufgehenden Sonne erreichen Sie den Gipfel und genießen den einmaligen Ausblick über die Weiten Tansanias und den Blick in den Krater des Berges. Das obligatorische Siegerfoto darf natürlich nicht fehlen. Anschließend wandern Sie zunächst zurück zur Saddle Hütte, wo ein warmes Mittagessen auf Sie wartet und Sie sich von der Mount Meru Besteigung ausruhen können. Danach führt Sie Ihr Weg in etwa 4 Stunden zurück zur Miriakamba Hütte, wo Sie Ihre letzte Nacht verbringen. Die Hütte ist Ihnen bereits von Ihrer ersten Nacht bekannt.

    Tansania Mount Meru Besteigung Moshi

    Buntes Treiben in Moshi

    Tag 4: Von der Miriakamba Hütte (2.500 m) zum Momella Gate (1.500 m)

    Wanderzeit: zwischen 2 und 3 Stunden

    Ausgeruht und gestärkt ist der letzte Streckenabschnitt Ihrer Tour nach circa zwei bis drei Stunden zum Momella Gate schnell geschafft und ein Klacks nach den bereits zuvor zurückgelegten Etappen. Wieder im Tal angekommen können Sie sehr stolz auf sich sein. Sie haben Tansanias zweithöchsten Berg bezwungen und mit der Mount Meru Besteigung eine unglaubliche Leistung vollbracht. Nachdem Sie sich von der gesamten Crew verabschiedet haben, werden Sie von einem Fahrer zurück zu der Ihnen bereits bekannten Unterkunft in Moshi gebracht. Den Rest des Tages haben Sie zur freien Verfügung.

    Tansania Mount Meru Besteigung Safari Löwen

    Verspielte Löwen bei einer Safari beobachten

    Tag 5: Abreise aus Moshi

    Sie können Ihre Tansania Reise nun ganz individuell fortsetzen. Viele einzigartige Nationalparks wie die weltberühmte Serengeti warten auf Sie. Oder wie wäre es mit einem Aufenthalt in den Usambara Bergen und anschließender Erholung an der Swahili Küste? Wir beraten Sie gerne!

    “Bewahren Sie Batterien und elektronische Geräte nah am Körper und nachts in Ihrem Schlafsack auf, da sich Akkus bei Kälte schneller entladen.”

    Reisespezialistin Claudia Beier