Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Radtour durch die Kilimanjaro Region

    Aktive und kulturelle Erfahrung in der Kilimanjaro Region

    • Überblick
    • Kurz & Knapp
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Privatbaustein mit englischsprachigem Guide
    Reisedauer: 4 Tage / 3 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Moshi und Umgebung
    Reisepreis: € 440 p.P. bei 2 Personen
    Highlights: die Region am Fuße des Kilimanjaro aktiv erkunden
    geführte Mountainbiketour abseits der Touristenpfade
    die Kultur der einheimischen Bevölkerung miterleben

    Wenn Sie während Ihrer Reise aktiv werden möchten, dann ist dieser besondere Baustein genau das Richtige für Sie. Während Sie mit dem Mountainbike durch die fruchtbarsten Gebiete Tansanias radeln und dabei diverse Höhenmeter überwinden, lernen Sie zudem das Landleben und die lokale Bevölkerung kennen. Von Moshi aus fahren Sie zum berühmten Kilimanjaro und entlang endloser Äcker und bunter, kleiner Dörfer. Gestalten Sie Ihre Reise mit diesem Baustein abwechslungsreich und fügen Sie ein besonderes Erlebnis zu Ihrer Tansaniareise hinzu.

    Übernachtung: 1 Übernachtung in einem einfachen Hotel in Moshi, 2 Übernachtungen in Leichtgewichtzelten bei einheimischen Familien
    Transport: mit dem Fahrrad und einem englischsprachigen Guide
    Mahlzeiten: 3x Frühstück, 3x Mittagessen, 3x Abendessen
    Sonstiges: Fahrradmiete, Campinggebühren
    • Schlafsack und sonstige persönliche Gegenstände

    • Getränke

    • Trinkgelder

    Tansanisches Kind auf dem Schoß einer Touristin am Wegesrand

    Ohne Berührungsängste werden Ihnen die Tansanier begegnen

    Tag 1 – Entlang vieler kleiner Dörfer

    Tagesetappe: Circa 35 Kilometer
    Dauer: 5 bis 7 Stunden / 85% der Strecke aufwärts
    Distanz Höhenmeter: Von 950 m auf 1200 m

    Morgens treffen Sie Ihren Guide in Moshi und bekommen Ihr Mountainbike für die nächsten Tage. Während der Fahrten auf Ihrem Bike tragen Sie einen Rucksack mit Utensilien, die Sie am Tag benötigen. Den Rest können Sie in einem Begleitfahrzeug unterbringen. Sie radeln heute durch kleine Dörfer der Chagga, die dort bereits seit vielen Generationen den fruchtbaren Boden bearbeiten. Vorbei an großen Plantagen und Bauernhöfen fahren Sie außerhalb der touristischen Pfade durch die Kilimanjaro Region bergaufwärts. Atmen Sie den herrlichen Duft von Blumen ein und beobachten Sie die lachenden Kinder am Wegesrand. Bei klarem Wetter sehen Sie den beschneiten Gipfel des Kilimanjaros. Die folgenden zwei Nächte verweilen Sie in einem einfachen Zelt bei Einheimischen im Garten. Nach dem Abendessen, das von einem Koch zubereitet wird, kriechen Sie müde, aber zufrieden in Ihr Zelt.

    Das traditionelle Bier wird in einem großen Pott herumgereicht.

    Verköstigung des traditionellen Chagga Biers

    Tag 2 – Tor zum höchsten Berg Afrikas

    Tagesetappe: Circa 20 Kilometer
    Dauer: 3 bis 4 Stunden / 90% der Strecke abwärts
    Distanz Höhenmeter: Von 1200 m auf 1250 m

    Nach einem stärkenden Frühstück steigen Sie wieder auf Ihr Mountainbike. Sie fahren durch die saftig, grüne Landschaft, entlang von Plantagen und Feldern. Die Strecke heute ist anspruchsvoll und führt Sie zunächst hinauf bis zum Machame Gate, einem der beliebtesten Startpunkte für das Kilimanjaro Trekking. Das aufgeregte Gewusel der Führer, Träger und Touristen ist interessant mit anzusehen. Vielleicht bekommen auch Sie Lust einmal den höchsten Berg Afrikas zu besteigen? Oder aber Sie sind glücklich, dass Sie Ihr Mountainbike vorwärts bringt und Sie sich die Anstrengungen der Besteigung ersparen können. Bergabwärts fahren Sie anschließend zu Ihrem nächsten Homestay. Nach einer kleinen Stärkung am Mittag, haben Sie die Möglichkeit an einem beliebten Treffpunkt der einheimischen Bevölkerung das traditionelle Bananenbier, auch Chagga Bier genannt,  zu kosten und ein paar Worte Kiswahili zu lernen.

    Die Tansanier sind kommunikative Menschen und erzählen Ihnen gerne viel Wissenswertes über Land, Leute und die Kilimanjaro Region. Nach einem Tag voller Eindrücke und Mühen, können Sie am Abend wieder in Ihrem Zelt entspannen und in einen tiefen, erholsamen Schlaf sinken.
    weiter lesen

    Guide und Touristin mit den Mountainbikes unter Bananenplantagen

    Gemeinsam mit Ihrem Guide erkunden Sie die Kilimanjaro Region

    Tag 3 – Zurück nach Moshi

    Tagesetappe: Circa 15 Kilometer
    Dauer: 3 bis 4 Stunden / abwärts
    Distanz Höhenmeter: Von 1250 m auf 950 m

    Am letzten Tag Ihres Ausfluges fahren Sie tiefer in das Landesinnere zum Dorf Kawasasala. Sie erreichen das kleine Örtchen am Ende des Vormittags. Wenn Sie hier dienstags oder samstags ankommen, besuchen Sie unbedingt den belebten, traditionellen Lebensmittelmarkt bevor Sie zurück nach Moshi gebracht werden und sich von Ihrem Guide verabschieden.  Danach werden Sie in Ihrer Lodge in Moshi abgesetzt und übernachten in einem schlichten Zimmer mit eigenem Bad. Ihr Zimmer ist gemütlich eingerichtet und verfügt über eine Klimaanlage. Nach den beiden vorangegangen Nächten im Zelt, ist es angenehm wieder in einem richtigen Bett schlafen zu können. Bei schönem Wetter können Sie im Garten sitzen, die Gipfel des Kilimanjaros betrachten, die hoch über Ihnen empor ragen und die vielen Eindrücke und Erlebnisse aus der Kilimanjaro Region Revue passieren lassen.

    Reisende am Gipfel des Kilimanjaro nach erfolgreichem Aufstieg

    Erklimmen Sie den höchsten Berg Afrikas – den Kilimanjaro

    Tag 4 Abreise ab Moshi

    Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise durch Tansania fort. Sie können nach diesem Baustein noch ein weiteres aktives Highlight unternehmen und zum Beispiel weiter zu den Usambara Bergen fahren. Oder Sie bleiben in der Kilimanjaro Region und besuchen eine nahe gelegene Kaffeeplantage oder lernen die tansanische Küche bei einem Kochkurs kennen. Vielleicht hat Ihnen das Gewusel am Kilimanjaro auch gefallen und Sie möchten den Gipfel selbst erklimmen? Außerdem warten die Big 5 in den verschiedenen Nationalparks im Norden auf Sie. Gehen Sie z. B. auf Safari in der weltberühmten Serengeti und dem Ngorongoro Krater.

    “Mit Ihrem Mountainbike überwinden Sie einige Höhenmeter. Im Reisegepäck sollte deshalb bequeme Sportkleidung nicht fehlen, damit Sie bestens für die Tour gerüstet sind.”

    Reisespezialistin Claudia Beier